31.08. - 04.10.2022

Sendlinger-Tor-Platz 1, 80336 München

 

Teamwork im öffentlichen Raum, flexibles Relief, 3.50 x 5 [m], Gummiseile
Zeichnung, Aktion, Performance, Kurzfilm

 

Im Rahmen von „Kunst für Uns - den öffentlichen Raum gestalten“

 

Gefördert durch:

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Kulturreferat der Landeshauptstadt München

 

 

Ort: Sendlinger-Tor-Platz 1, 80336 München

Aktionstage: Mi 31.08., Mi 07.09., Mi 14.09., Mi 21.09., Mi 28.09.

Uhrzeit: 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

 

Nach Wunsch der Teilnehmenden bohre ich Löcher in die Wand und ziehe Gummiseile nach hinten durch. Die Seile werden auf der Rückseite verknotet. Auf diese Weise entsteht auf der Vorderseite der Wand eine Linie.

Jede Person, darf bis zu drei Linien in „Auftrag" geben. Auch ich als Künstlerin greife in diesen Prozess ein und zeichne mit. So entsteht im Laufe der Zeit durch Zusammenarbeit eine abstrakte Zeichnung mit ästhetischem Anspruch. Die Wand wird während der Projektdauer fünf mal neu gestaltet.

 

Zu Beginn der Aktionen am 14.09., 21.09. und 28.09. jeweils um 11:15 Uhr werden die Knoten auf der Rückseite durchgeschnitten. Durch die Spannung der Seile und den plötzlichen Schnitt bewegen sich die Seile und beginnen zu schnalzen, zu tanzen und zu schlenkern, bis sie zur Ruhe kommen.

 

Alle Gummiseile verschwinden so nacheinander, bis die Fläche wieder leer und die Aktion zu Ende ist. Der Prozess wird fotografisch und per Video dokumentiert. Die Mitwirkenden werden in der Dokumentation genannt.